Hier könnt ihr in mein Comebackinterview vom Juni 2012 reinhören und dabei schöne Bilder ansehen, viel Spass mit dem Fotovideo. http://www.youtube.com/watch?v=45wYEaVNb58&feature=plcp

Grosses Interview zum Comeback, durchgeführt von Klosterbruder Lambert vom Kloster Ettal (D) für Radio Maria, hier finden sie einige Ausschnitte daraus in schriftlicher Form, das Radiointerview hierzu wird in Kürze hier zu hören sein.     

Grosses Interview zum Comeback    

 

"Zweites Leben-Zweite Chance"

Ich bin wieder da und mehr denn je bereit dazu 1000 Prozent zu geben

 Liliane Vorwort : An dieser Stelle möchte ich ein grosses Dankeschön an Klosterbruder Lambert vom Kloster Ettal (D) richten, seit mehr als 12 Jahren gehört er zu meinem engsten Freundeskreis und unterstützte mich immer wo er nur konnte, das Interview war bereits schon länger von ihm vorbereitet worden und konnte deshalb so schnell realisiert werden, wir hatten nur die Bestätigung gewartet dass ich den Krebs entgültig besiegt habe und bereits einen Tag später fuhr ich zum Interview nach Ettal.

Gemütlich im Bräustüberl nach dem Interview ,aber ich trinke brav Mineralwasser 

 

Alle Bilder von diesem Tag ,bei und vor dem Interview , Klosterkirche, vor dem Kloster, all das findet ihr unter folgendem Link in der Bildergalerie :

Liliane&Klosterbruder Lambert Interview

 

Lambert :
Liebe Zuhörer von Radio Maria, herzlich Willkommen zu unserer heutigen Sendung „Bei uns zu Gast“ , ich begrüsse sehr herzlich unseren heutigen Studiogast Liliane  , viele kennen sie da sie in den letzten Jahren immer wieder als meine Co-Moderatorin tätig war und wir zusammen viele schöne Sendungen moderieren durften. Aufgrund ihrer Krebserkrankung konnte sie allerdings in den letzten Jahren kaum tätig sein, jetzt kehrt sie wieder zurück, allerdings natürlich nicht nur als Moderatorin sondern vorallem auch als Sängerin mit ihrem neuen Projekt Liliane , wir freuen uns nun sie für ihr erstes grosses Comebackinterview begrüssen zu dürfen

 

Lambert: Liliane herzlich Willkommen

 

Liliane: Lieber Lambert liebe Zuhörer ich freue mich sehr hier zu sein und habe mich sehr über die Einladung gefreut

 

Lambert: Wie geht es dir im Augenblick, kannst du schon wieder Vollgas geben oder spürst du noch die Nachwirkungen der Chemos und deiner langen Krebserkrankung?

 

Liliane:

Also im Augenblick geht es mir gut , aber  ich muss natürlich aufpassen dass ich mich nicht überlaste aber am liebsten würde ich gleich voll starten und wäre am liebsten jeden Tag unterwegs aber das ist natürlich nach einer solchen Erkrankung nicht so schnell möglich deshalb starte ich in langsamen Schritten , seit einigen Tagen arbeite ich wieder als Journalistin und Moderatorin und nebenbei nehme ich Gesangs,Tanz und Schauspielunterricht und das ist für den Anfang schon sehr viel , ich bin schon mal froh wenn ich dieses Pensum halten kann.

Lambert: Konntest du denn in den letzten Monaten oder Wochen trotz deiner Krankheit an deinem Projekt Liliane arbeiten?

 

Liliane:

Also in erster Linie ist es mir auch sehr wichtig zu sagen dass ich Liliane zwar als Projekt sehe , ich allerdings als Künstlerin nichts vorspiele, ich bin einfach ein vielseitiger Mensch und lebe dies auf der Bühne auch aus, ich bezeichne es nur deshalb als Projekt da natürlich um einen Interpreten oder Gruppe bekannt zu machen sehr viel Vorarbeit im Bereich Marketing und Promotion getroffen werden muss und man sich entscheiden muss welche Schritt an Promotion und Werbung man unternimmt und wir haben uns entschieden sehr viel im Bereich Internetmarketing zu arbeiten, es war mir aber auch sehr wichtig dass zum Beispiel meine Homepage zwar professionell aufgebaut ist und dennoch auch meine Freude und Liebe zur Musik noch spürbar sind , meine Homepage soll ein zuhause für meine Fans und Freunde sein deshalb arbeite ich auch selber sehr hart an meiner Page mit und in den nächsten Wochen und Monaten wird natürlich auch sehr viel Videomaterial hinzugefügt denn ich möchte es meinen Fans ermöglichen auch wenn sie nicht immer live dabei sein können weil der Weg für sie vielleicht zu weit ist, sie mich dann dennoch durch die Videos auf meiner Reise begleiten können. 

Lambert: Du hast ja einen bereits extrem vollen Terminkalender , wie hast du das geschafft in der kurzen Zeit?

 

Liliane:

Viele vergessen ja immer dass ich als Liliane ja zwar erst jetzt starte, aber ich stehe ja bereits seit 13 Jahren auf der Bühne , dadurch habe ich viele Freundschaften zu Veranstaltern und Künstleragenturen knüpfen können wodurch ich eigentlich noch bevor meine Homepage online ging bereits die ersten Termine planen und annehmen konnte und ich bin sehr dankbar dafür und zudem ist der Schlager wieder populärer geworden und auch in den Medien mehr vertreten als die Jahre zuvor , wodurch sich wieder viele neuen Plattformen entwickelt haben und ich nehme alles dankbar und gerne an.

Lambert: Hast du nicht auch Angst davor dass dein Körper nach all dem was er durchgemacht hat ,auf den plötzlich kommenden Stress negativ reagieren könnte? 

 

Liliane:

Ich persönlich habe da eigentlich keine Angst, am liebsten wäre ich ja schon vor Wochen gestartet obwohl ich den Krebs da noch nicht besiegt hatte, es sind eigentlich immer mein Managementteam Katharina und Volker die mich bremsen und sagen mach langsam.

 

Lambert: Unsere Sendezeit ist ja leider fast um, worauf dürfen sich deine Fans in nächster Zeit freuen? Auf welche aktuellen Projekte konzentriert du dich derzeit?  

 

Liliane: Also das wichtigste im Augenblick ist dass ich wieder vollkommen gesund werde und der Krebs nicht zurück kehrt und wenn ich genügend Energie gedankt habe und weitherin fleissig an mir arbeite ,habe ich die Chance es musikalisch sehr weit zu schaffen, vertraut einfach auf mich und meine Träume. Und die Zeit bis zum Album wird ja eh schnell vergehen, vorallem am Herbst bin ich ständig für Liveauftritte unterwegs und dann wird ja auch schon meine Doku Soap gedreht und so wird es bald auch viel Videomaterial von mir geben. Aber das wichtigste ist doch ich bin wieder da und stärker als jemals zuvor und das allerwichtigste ist natürlich dass der Krebs nicht zurück kommt . Sobald ich mich fit genug fühle werde ich auch beginnen an meinem ersten Album zu arbeiten.      

 

      

 


Datenschutzerklärung